Ums­tem­pel­be­schei­ni­gung

System zur Übertragung der Kennzeichnung von Werkstoffen

Für die mecha­ni­sche Instal­la­tion einer Lösch­an­lage ist das zu ver­wen­dende Lösch­rohr einem sehr hohen Druck aus­ge­setzt, teil­weise bis zu 300 bar.
Daher fällt die­ses unter der 97/23/EG Druck­ge­räte Richtlinie.

Durch den Her­stel­ler wird die Ein­hal­tung die­ser stren­gen Vor­schrif­ten geprüft und dazu eine Prüf­be­schei­ni­gung aus­ge­stellt und dem Kun­den aus­ge­hän­digt und zwar mit der Angabe des genauen Prüf­ver­fah­ren und einer Char­gen­num­mer, da jede Lösch­an­lage / jedes Lösch­rohr­netz indi­vi­du­ell an den Kun­den ange­passt wird (Unikat).

Durch die Firma d & d Ilija Divkovic e. K. wird diese Char­gen­num­mer auf jedes Stück Lösch­rohr über­tra­gen und beschei­nigt, sodass die kom­plette Mon­tage des Lösch­rohr­net­zes jeder­zeit nach­voll­zieh­bar ist und die ange­pass­ten Rohr­län­gen der glei­chen Char­gen­num­mer ent­spre­chen.
(Über­tra­gung der Kenn­zeich­nung von metal­li­schen Werk­stof­fen mit Prüf­be­schei­ni­gung DIN EN 10204–2.1, 2.2 oder 3.1)

Kli­cken Sie hier, wenn Sie unsere Prüf­be­schei­ni­gung ein­se­hen möch­ten.

  • Kon­takt

    d & d Ilija Divkovic e. K.

    Ilija Divkovic
    Fer­ne­wald­straße 66
    46145 Ober­hau­sen

    Tel.: 0208–6356907
    Fax: 0208–6356948

    info@​dd-​innovation.​de
    www​.dd​-inno​va​tion​.de

  • Notrufhotline: 0171-7494419
  • Büro­zei­ten

    Mon­tags — Don­ners­tags:
    8:00 — 16:00 Uhr

    Frei­tags:
    8:00 — 14:00 Uhr

  • VdS TUV