Hand­feu­er­mel­der

HandfeuermelderHand­feu­er­mel­der nach EN 54 Norm oder auch Druck­kopf­mel­der gehö­ren zu den nicht-automatisierten Feu­er­mel­dern. Der Hand­feu­er­mel­der ist ein klei­ner Kas­ten mit einem Aus­lö­se­knopf, wel­cher durch eine Glas­scheibe geschützt ist. Um den Hand­feu­er­mel­der zu betä­ti­gen, muss erst die Glas­scheibe zer­stört und anschlie­ßend der Knopf betä­tigt wer­den, um letzt­end­lich den Alarm aus­zu­lö­sen. Hand­feu­er­mel­der müs­sen immer rot gehal­ten wer­den, sonst sind sie keine Feu­er­mel­der son­dern Zusatz­brand­schutz­ein­rich­tun­gen. Dar­un­ter gibt es blaue, grüne, gelbe und graue Hand­mel­der. Blaue Hand­mel­der füh­ren einen loka­len Alarm, ohne Feu­er­wehr zu alar­mie­ren, graue Rauch­ab­zugs­an­la­gen oder gelbe Lösch­an­la­gen, aus. Häu­fige Anwen­dungs­ge­biete für Hand­feu­er­mel­der sind frei sicht­bare und zugäng­li­che Stel­len, Flucht– und Ret­tungs­wege, Trep­pen­häu­ser oder neben Not­aus­gangs­tü­ren, so z. B. in Schu­len, Uni­ver­si­tä­ten, Hotels, Kran­ken­häu­sern, oder Seniorenheimen.

  • Kon­takt

    d & d Ilija Divkovic e. K.

    Ilija Divkovic
    Fer­ne­wald­straße 66
    46145 Ober­hau­sen

    Tel.: 0208–6356907
    Fax: 0208–6356948

    info@​dd-​innovation.​de
    www​.dd​-inno​va​tion​.de

  • Notrufhotline: 0171-7494419
  • Büro­zei­ten

    Mon­tags — Don­ners­tags:
    8:00 — 16:00 Uhr

    Frei­tags:
    8:00 — 14:00 Uhr

  • VdS TUV